Home

Termine der Marx-Engels-Stiftung

Festveranstaltung zum 90. Geburtstag von Robert Steigerwald

Wann? Samstag, 21. März, 11.00 Uhr (Einlass ab 10.30) – 17.30 Uhr
Wo? Ratssaal der Stadt Eschborn (im Main-Taunus-Kreis in Hessen), Rathausplatz 36.

Am Programm für die Veranstaltung wurde bei Redaktionsschluss noch gearbeitet.
Es sprechen unter anderem die Philosophen Prof. Andras Gedö, Prof. Alfred Kosing, Dr. Manfred Lauermann und Dr. Arnold Schölzel (Chefredakteur jW), die Ökonomen Prof. Gretchen Binus und Willi Gerns (Marxistische Blätter), der Historiker Prof. Heinz Karl; der DKP Parteivorsitzende Patrik Köbele, eine Vertreterin der SDAJ.
Grußworte wird es unter anderem von Willi van Ooyen, Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE im Hessischen Landtag, und vom Bürgermeister der Stadt Eschborn geben.
Einen literarisch-musikalischen Beitrag wird Erich Schaffner beisteuern.

Kostenbeitrag (inkl. Mittagessen und Getränke): 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Wir bitten um Anmeldung über die Marx-Engels-Stiftung, Gathe 55, 42107 Wuppertal, per Telefon unter: Telefon 02 02 / 45 65 04 oder per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Termine der Marx-Engels-Stiftung:

- Sa, 14.03.2015, 11-17 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal
Seminar zur "Neuen Marxlektüre" mit H. Wendt

- So, 15.03.2015, 11-17 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Gathe 55, Wuppertal
Seminar "Von Thales zu Heraklit - eine philosophische Archäologie" mit W.-D. Gudopp

- Sa, 11.04.2015, 11-17 Uhr, Marx-Engels-Zentrum, Spielhagenstr. 13, Berlin
Marxistische Staatstheorie mit Dietmar Dath (zu Lenins Staat und Revolution) und Sabine Kebir (zu Gramscis Zivilgesellschaft

- Sa, 18.04.2015, 11-18 Uhr, Düsseldorf, Bürgerhaus am Bilker Bahnhof
Zum Umgang der Bundesrepublik Deutschland mit den Tätern und Opfern des Naziregimes mit Beiträgen von: Prof. Ludwig Elm, Jena: „Freiheit der Wissenschaft“ im Dienste der Unfreiheit. Hitlers Professoren in der frühen Bundesrepublik; Silvia Gingold, Kassel: Der Umgang der BRD mit Widerstandskämpfern und heutigen Antifaschisten – am Beispiel einer Familie; Ulrich Sander, Dortmund: Wiederbewaffnung und Demokratenverfolgung in der Adenauerära; Prof. Manfred Weißbecker, Jena: Russlandbilder im deutschen Faschismus

- Sa, 25.04.2015, 11-18 Uhr, Dortmund, Saal der DIDF, Münsterstr. 56
40 Jahre Befreiung Vietnams mit Beiträgen von Dr. Gerhard Feldbauer, Prof. Günter Giesenfeld, Marianne Ngo, Prof. Norman Paech