Amokläufe zum Ich

„Im Zentrum des Buches steht die Frage, welche Art von Zurichtung das „Ich“ in der spätkapitalistischen Gesellschaft erfährt und erfahren muss, damit es den Anforderungen genügt, die zum möglichst reibungslosen Funktionieren des Systems erforderlich sind – eine Fragestellung, die Fromm-Lesern nicht ganz unvertraut sein dürfte. Unser Autor bemüht allerdings weniger das Konzept des Gesellschafts-Charakters als vermittelnde Instanz zwischen Individual-Ich und Gesellschaftssystem; vielmehr geht er aktuelle Konfliktfelder direkt an. Das macht die Lektüre spannend, soweit es sich um neuartige Phänomene oder um Altbekanntes in neuer Perspektive handelt; die vom Autor vorgenommenen Wertungen fordern allerdings an manchen Stellen zum  Widerspruch heraus.“ -- Dr. Helmut Johach, („Internationale Erich Fromm Gesellschaft“, „Forum“, 16/2012)

Jürgen Meier
Neue Impulse Verlag
ISBN/EAN: 9783910080744
16,80 €
Kategorie:
Buch