Buchtipps

"Maria del Carmen Rivero Angel hat einen schönen Namen, aber sie konnte ihn nie schreiben. Mit ihren 73 Jahren entdeckt sie die Vokale ihrer Freiheit. In einem Wortschwall erzählt sie, daß sie kurz davor steht, zwei alte Träume zu verwirklichen: Einen Brief an ihre Familie zu schreiben und ganz allein die Verfassung ihres Landes zu lesen." --...
Dieses 74-seitige handschriftliche Tagebuch wurde in den Jahren 1950 und 1951 von KPD-Funktionären im Gefängifiis Hannover geschrieben. Lange vor dem KPD-Verbot 1956 wurden Antifaschisten in diesen Jahren inhaftiert, weil sie gegen die Zerstörung der Salzgitter Stahlwerke und die Zerstörung der Druckmaschine der kommunistischen Zeitung...
Madrid 1936. Die Truppen General Francos putschen gegen die spanische Republik. Antonio, Renato und Manuel, drei junge portugiesische Genossen im spanischen Exil, werden vom Ausbruch des Bürgerkrieges überrascht. Erst sind es nur Vorboten des Donners, dann schlägt der faschistische Terror in voller Härte zu. Das Volk von Madrid schlägt zurück....
Edition Marxistische Blätter 101. Andras Gedös neues Werk besteht aus einem Zyklus philosophischer Arbeiten. Die zwölf Abhandlungen, zwischen 1981 und 2000 verfaßt, bilden ein kohärentes Ganzes. Im Zentrum der verzweigten und zugleich kovergierenden Gedankengänge steht das Konzept der materialistischen Dialektik. Als Knotenpunkte dieses...
Edition Marxistische Blätter. Über die Ereignisse der letzten fünfzehn Jahre ist sehr viel geschrieben worden. Es ist nicht einfach, den Charakter der Ereignisse richtig zu verstehen, die sich in dem gerade zu Ende gegangenen Jahrhundert auf einem Sechstel der Erde vollzogen und einen gewalti­gen Einfluss auf die ganze Welt ausgeübt haben....
Edition Marxistische Blätter.  Die Autoren, hochrangige Wissenschaftler der kubanischen KP, wollen mit ihrem Buch ein Forschungsprogramm darlegen statt einer Sammlung von Wahrheiten und fertigen Ideen. Für sie hat die wissenschaftliche Erkenntnis des gegenwärtigen Imperialismus allerdings nur Sinn, wenn sie mit dem Kampf für die...
Edition Marxistische Blätter. Die 13. und 14. Gemeinsame Tagung des Marxistischen Arbeitskreises zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung bei der Historischen Kommission der PDS, der Geschichtskommission der DKP und der Marx-Engels-Stiftung e.V. Wuppertal - sie fanden im September 1998 und Ende Februar 1999 statt - hatten zwei anscheinend...
Unter all den Möglichkeiten, die einem jungen Weißen im Südafrika der 50er und 60er Jahre für ein sogenanntes gutes Leben offenstanden, wähl­te Ronnie Kasrils die gefährlichste. Er tat das, was nur wenige sich damals trauten. Er folgte seinem Gewissen und stieg lustvoll ein in das Leben eines politischen und militärischen Unter­grundkämpfers des...
Edition Marxistische Blätter.  "Das Verbot der Freien Deutschen Jugend Westdeutschlands, das die Bundesregierung mit dem Beschluß vom 26. Juni 1951 aussprach ... ist nur ein Fall aus der Fülle der gegen die Rechte der Bürger Westdeutschlands gerichteten Maßnahmen, die die Politik der Eingliederung Westdeutschlands in den nordatlantischen...
Edition Marxistische Blätter. Nicht nur, dass wir dieses Buch für die beste Einführung in das Studium der marxistischen Klassiker halten, es ist auch frei von solchen Illusionen und Fehlurteilen, wie sie zur Zeit der Erstausgabe in den 70ern unter Marxisten weit verbreitet waren, trotz mancher aus heutiger Sicht zu optimistischen Passage über...

Seiten