0

Einheit und Widerspruch I

Problemgeschichte der Dialektik in der Neuzeit - Die Signatur der Neuzeit

49,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783476015556
Sprache: Deutsch
Umfang: XVI, 548 S.
Format (T/L/B): 4 x 21.5 x 13.8 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Vermittlung der Widersprüche - die dialektische Bewegung des Philosophierens. Die Konstruktion der Einheit von Widersprüchlichem in einem Weltmodell ist seit Platon ein zentrales Anliegen der Philosophie. In der Neuzeit ist es das Verhältnis von Begriff und Wirklichkeit, in dem sich die Reflexion dieses Problems entfaltet. Die Geschichte der dialektischen Denkbewegung in der Neuzeit ist Thema der dreibändigen Darstellung.

Autorenportrait

Hans Heinz Holz, geb. 1927; Professor für Philosophie in Marburg 1971-78, in Groningen seit 1978.; erster Präsident und jetzt Ehrenpräsident der Internationalen Vereinigung für dialektische Philosophie. Herausgeber der Halbjahresschrift Topos". Weitere Forschungs- und Publikationsschwerpunkte neben der Systematik und Geschichte der Dialektik - Theorie der bildenden Künste fast 500 Veröffentlichungen, darunter 30 Bücher.