0

Minna und Richard Wagner - Stationen einer Liebe

Auch erhältlich als:
24,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783487086118
Sprache: Deutsch
Umfang: 384 S., 31 Fotos
Format (T/L/B): 3 x 22.3 x 14.5 cm
Auflage: 2. Auflage 2019
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Richard Wagner und die attraktive Schauspielerin Minna Planer lernten sich 1834 kennen und gingen 1836 die Ehe miteinander ein, die 1866 mit dem Tod Minna Wagners endete. Minna Wagner, höchst eigenständig und selbstbewusst, teilte das ruhelose Leben ihres Mannes zwischen Pariser Opernszene, Dresdner Barrikade und Schweizer Exil mit allen Höhen und den Tiefen vor allem der Anfänge des weltberühmten Komponisten. Das Referenzwerk der bekannten Musikwissenschaftlerin und Wagner-Expertin Eva Rieger über die spannungsreiche Liebe und 30-jährige Ehe von Minna und Richard Wagner und auf diese Weise auch über die frühen und mittleren Schaffensjahre des Komponisten. Die Neuauflage enthält die Einarbeitung und den Abdruck einer Reihe von bisher nicht bekannten, unveröffentlichten Briefen Minna Wagners, die neues Licht auf teilweise verwickelte Verhältnisse werfen. Die vorliegende Ausgabe entspricht damit dem aktuellen Forschungsstand.****************Richard Wagner and the attractive actress Minna Planer met in 1834, and in 1836 were joined in a marriage that would last until Minna's death in 1866. Minna Wagner, highly independent and self-confident, shared her husband's restless life between the operatic scene in Paris, the barricades in Dresden and exile in Switzerland, with all its highs and lows, and the beginning of the famous composer's career. The wellknown musicologist and Wagner expert Eva Rieger's study of the marriage of two artists, Minna and Richard Wagner, also depicts the early and middle periods of the composer's creative life. This new edition includes a series of previously unknown and unpublished letters from Minna Wagner, which shed new light on sometimes complicated relationships, and thus reflects the latest research.

Inhalt