0

Strategic Unionism: Aus der Krise zur Erneuerung?

eBook - Umrisse eines Forschungsprogramms

Dörre, Klaus/Detje, Richard/Karakayali, Serhat u a
35,96 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783531909646
Sprache: Deutsch
Umfang: 181 S., 1.58 MB
Auflage: 1. Auflage 2008
E-Book
Format: PDF
DRM: Digitales Wasserzeichen

Beschreibung

Hans-Jürgen Urban Seit geraumer Zeit befinden sich die Gewerkschaften in den Gesellschaften des entwickelten Kapitalismus in der Defensive. Dies gilt für die Vereinigten Staaten von Amerika wie für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und mithin auch für das wiedervereinigte Deutschland. Auch wenn Ursachen, Reichweite und Überwindungschancen der Defensive unterschiedlich eingeschätzt werden, so hat sich in der politischen und wissenschaftlichen Diskussion ein Konsens dahingehend herausgebildet, dass die Gewerkschaften im Übergang vom nat- nal organisierten Wohlfahrtsstaats-Kapitalismus zum transnationalen Fina- marktkapitalismus einen substantiellen Bedeutungs- und Einflussverlust erfahren haben. Diese Einschätzung kann sich auf wissenschaftlich vielfach belegte und - litisch intensiv diskutierte Indikatoren stützen. Die Erosion der gewerkschaft- chen Verankerung in den Betrieben, der Rückgang gewerkschaftlicher Verha- lungs- und Verteilungsmacht in den Arenen der Betriebs- und Tarifpolitik, die Verluste an Mitgliedern und finanziellen Ressourcen und nicht zuletzt der an- kennungspolitische Ausschluss der Gewerkschaften aus den korporatistischen Funktionseliten alle diese Entwicklungen werden benannt, wenn von einem säkularen Machtverlust oder einem historischen Niedergang der Gewerkschaften die Rede ist. Selbst durchaus gewerkschaftsfreundlich gesinnte Autoren lassen diese Entwicklungstrends mitunter im Negativszenario eines Kapitalismus ohne Gewerkschaften (Walter Müller-Jentsch) zusammenfließen oder formulieren politische Streitschriften mit dem provokativen Titel Wozu noch Gewerksch- ten? (Oskar Negt). Kurzum, die allgemeine Zeitdiagnose lautet: Es steht nicht gut um die Gewerkschaften! Doch wie so oft verweigert sich die komplexe Realität auch diesmal allzu gradlinigen und deterministischen Prognosen.

Autorenportrait

Dr. Ulrich Brinkmann ist Hochschulassistent am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Hae-Lin Choi ist Promovendin am Fachbereich Politische Wissenschaft der FU Berlin.
Richard Detje ist Lektor im VSA-Verlag in Hamburg.
Dr. Klaus Dörre ist Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Hajo Holst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Dr. Serhat Karakayali lebt als freier Publizist in Berlin.
Catharina Schmalstieg ist Visiting Researcher an der University of California in Berkeley, USA.

Inhalt

Neue Landnahme und die Krise gewerkschaftlicher Repräsentation - Labour Revitalization Studies: Ein neuer Forschungsansatz? - Organizing: Gewerkschaften (re)organisieren? - Organizing: ein Thema auch für die Deutschen Gewerkschaften? - Strategic Unionism: Ein Forschungsprogramm

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.