0

Vom großen und kleinen Widerstand

Gedanken zu Zeit und Unzeit, Süddeutsche Zeitung Edition

24,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783864974878
Sprache: Deutsch
Umfang: 362 S.
Format (T/L/B): 3.2 x 21 x 14 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Wenn die Würde des Menschen wieder im Konjunktiv steht, wenn der Rassismus wieder auflebt - dann ist der kleine Widerstand, dann ist der Aufstand der Enkel und Erben der Weißen Rose aufgerufen. Dieser kleine Widerstand ist wichtig, weil es nie mehr dazu kommen darf, dass es den großen Widerstand braucht. Der kleine Widerstand gehört daher zur wehrhaften Demokratie; auch der Widerstand dagegen, dass sich heute Rechtsextremisten zu Widerständlern stilisieren. Zum Widerstand gehört aber nicht nur der gegen die extremistischen Populisten. Zum Widerstand gehört auch der gegen Totalerfassung und Sicherheitswahn. Prantl wurde vielfach ausgezeichnet so mit dem Geschwister-Scholl-Preis, dem Kurt-Tucholsky-Preis und dem Brüder- Grimm-Preis. Zuletzt erschienen: 'Trotz alledem: Europa muss man einfach lieben' (2016), 'Was ein Einzelner vermag' (2016), 'Gebrauchsanweisung für Populisten' (2017), 'Die Kraft der Hoffnung' (2017).

Autorenportrait

Heribert Prantl (Jahrgang 1953) ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, Dr. jur. und Ehrendoktor der Theologie, politischer Publizist und gelernter Richter und Rechtsanwalt.

Andere Kunden kauften auch