Revolution (kartoniertes Buch)

Basiswissen Politik, Geschichte, Ökonomie, Basiswissen Politik / Geschichte / Ökonomie
ISBN/EAN: 9783894385286
Sprache: Deutsch
Umfang: 146 S.
Einband: kartoniertes Buch
9,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Wie inflationär das Wort 'Revolution' derzeit auch gebraucht wird, so droht doch ein substantieller Revolutionsbegriff verloren zu gehen. Für den historischen Materialismus ist Revolution mehr als ein politischer Umsturz, ist sie vielmehr ein Teil von Gesellschaftsentwicklung, ein - manchmal sprunghafter - rascher Übergang von einer Gesellschaftsformation zu einer neuen. Entwicklung ist aus dieser Sicht ein Prozess, der Fortschritt und Rückschritt enthält, in dem Revolutionen als 'Lokomotiven der Geschichte' (Marx), aber auch als 'Notbremsen' (Walter Benjamin) fungieren. Entscheidend für ihren Verlauf sind konkrete historische Ereignisse, Klassenkämpfe, das Verhalten von Volksmassen. Typologisch sind die klassischen Revolutionen von 1789 und 1917 zu unterscheiden von bürgerlichen Revolutionen wie 1848 in Europa oder 1905 in Russland, von den antifaschistisch-demokratischen Umwälzungen nach 1945 oder den antikolonialen Befreiungsrevolutionen wie 1776 in Nordamerika oder 1791 auf Haiti und bis in unsere Zeit.
Beate Landefeld, *1944, Hotelfachfrau, Abendgymnasium für Berufstätige, Studium der Literaturwissenschaft und Soziologie.