Mythos Soziale Marktwirtschaft (kartoniertes Buch)

Arbeit, Soziales und Kapital
ISBN/EAN: 9783894386924
Sprache: Deutsch
Umfang: 454 S.
Format (T/L/B): 3.7 x 20.5 x 14.2 cm
Auflage: 1. Auflage 2019
Einband: kartoniertes Buch
28,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
'Die zur Wahrheit wandern, wandern allein' - 'zunächst allein' und dann in notwendiger 'Solidarität'. Unter diesem Motto streitet Heinz-Josef Bontrup seit Jahrzehnten und konfrontiert dabei den neoliberalen Mainstream mit dessen Schwächen - wenn nötig auch heftig. Zur Würdigung von Bontrups wissenschaftlicher Arbeit haben sich namhafte Weggefährtinnen und Weggefährten zusammengefunden, um aus kritischer Perspektive die deutsche und europäische Wirtschaftsordnung zu durchleuchten. Die Beiträge beschäftigen sich mit dem labilen Zustand der EU sowie der entfesselten Marktwirtschaft und ihren gesellschaftspolitischen Fehlentwicklungen. Selbst vor der radikalen Forderung 'Schluss mit sozialer Marktwirtschaft' wird dabei nicht halt gemacht. Darüber hinaus werden Gerechtigkeitslücken aus juristischer Sicht aufgezeigt. Insgesamt prägt die Beiträge - bei allen diskussionsbelebenden Auffassungsunterschieden im Detail - eine gemeinsame Klammer: der Ruf nach einer Rückbesinnung auf das Soziale, ein Ruf also, dem sich Heinz-Josef Bontrup verpflichtet fühlt. Mit Beiträgen von Achim Albrecht, Bernhard Bergmans, Ulrich Brack, Frank Bsirske, Klaus Busch, Christoph Butterwegge, Klaus Dammann, Fritz Helmedag, Rudolf Hickel, Thomas Korenke, André M. Latour, Eva-Maria Lewkowicz, Ralf-M. Marquardt, Rudolf Martens, Peter Pulte, Norbert Reuter, Mechthild Schrooten, Angelica Schwall-Düren, Axel Troost, Sahra Wagenknecht, Philipp Wolter, Norbert Zdrowomyslaw und Karl Georg Zinn.
Ralf-M. Marquardt, Prof. Dr. rer. pol., *1962, Dipl.-Volkswirt, lehrt an der Westfälischen Hochschule (WHS). Peter Pulte, zwischen 2006 bis 2013 Professor für Arbeits- und Sozialrecht an der WHS.